Fachbeiträge/Kolumnen

2018 2017 2016 2015 2014 alle

 
–> Pas de protection de la propriété lors de changements constitutionnels

24heures
Evelyn Frei

Bei Verfassungs- oder Gesetzesänderungen besteht kein absoluter Sachschutz, auch nicht bei Immobilien. Download PDF

–> Mentoring: un succès dans l’immobilier

24heures
Regula Pfister

Welche drei inhaltlichen und sozialen Ingredienzen es für ein gelungenes Mentoring in der Immobilienbranche braucht zeigt wipiswiss-Vorstand Regula Pfister in 24heures. Download PDF

–> Immobilier: l’or en béton des caisses de pension

Allnews.ch
Beate Lichner

Pensionskassen wären gut beraten, ihren Immobilienanteil breit zu diversifizieren – im Ausland und mehreren Immobilien-Asset-Klassen. Download PDF

–> L’or en béton des caisses de pension

L'Agefi
Beate Lichner

Pensionskassen wären gut beraten, ihren Immobilienanteil im Portfolio breit zu diversifizieren – im Ausland ebenso wie in verschiedenen Immobilien-Asset-Klassen. Download PDF

–> Das Betongold der Pensionskassen

Handelszeitung
Beate Lichner

Pensionskassen wären gut beraten, ihren Immobilienanteil im Portfolio breit zu diversifizieren – im Ausland ebenso wie in verschiedenen Immobilien-Asset-Klassen. Download PDF

–> Les besoins des personnes seules

24heures
Carine Hayoz

Über 50% Einpersonenhaushalte – soziodemographische Veränderungen wirken sich auf Angebot und Nachfrage. Was kann die Wohnungswirtschaft tun? Download PDF

–> L’immobilier est une affaire de patience

24heures
Anita Horner

Sowohl der Verkauf als auch die Sanie-rung einer Immobilie erfordern eine durchdachte Strategie und Vision. Es gilt, das Potenzial und die Rahmenbedingung-en klar zu definieren. Download PDF

–> Immobilier: situation actuelle et tendances

L'Agefi
Marie Seiler

Die zunehmende Bautätigkeit auf dem Wohnungsmarkt verstärkt den Druck auf eine Mietkorrektur - Investoren passen Renditeerwartungen an. Download PDF

–> Was es bei Immobilieninvestitionen zu beachten gilt

Handelszeitung
Anita Horner

Immobilieninvestments erfordern einen langen Atem. Eine durchdachte Strategie und eine klare Vision sind für den Erfolg entscheidend. Download PDF

–> L’offre grève le rendement: que faire?

24heures
Marie Seiler

Immobilienmarkt Schweiz: der Angebotsüberschuss drückt die Renditeerwartungen – Investoren sind auf der Suche nach Alternativen. Download PDF

–> MIPIM: une plusvalue pour les femmes?

24heures
Anita Horner

Immobilienveranstaltungen florieren - wie etwa die MIPIM in Cannes. Alle sind da. Nun, fast. Abgesehen von nationalen Frauennetzwerken bleibt die Beteiligung von Frauen marginal. Download PDF

–> Eine alternde Gesellschaft fordert neue Wohnkonzepte

Immobilienbusiness
Carine Hayoz (im Interview)

Eine alternde Gesellschaft fordert neue Wohnkonzepte: Mehrgenerationen- oder Clusterwohnungen sowie Seniorenre-sidenzen sind gefragt. Download PDF

–> L’impact du Brexit en Grande-Bretagne

24heures
Francesca Boucard

Trotz schwieriger Brexit-Verhandlungen hält sich Grossbritannien durchaus gut - auch im Gewerbeimmobilienmarkt. Download PDF

–> Les zones de développement

24heures
Isabelle Nesme

Das "loi générale sur les zones de développement" verdichtet Gebiete des Kantons Genf, indem Wohngebiete für einen bestimmten Zeitraum zu bezahlbaren und kontrollierten Preisen angeboten werden. Download PDF

–> Mentoring: un pas de deux vers le succès

24heures
Regula Pfister

Welche drei inhaltlichen und sozialen Ingredienzen es für ein gelungenes Mentoring Programm in der Immobilienbranche braucht ... Download PDF

–> Un chefd’oeuvre rassembleur

24heures
Anita Horner

wipswiss Exkursion ins Rolex Learning Center - das alles, was man über die Geometrie zu wissen glaubte, neu definiert und dem Branchennetzwerk eine Plattform zum aktiven Austausch bot. Download PDF

–> Preisgünstiges Wohnen: Die richtigen Hebel in Bewegung setzen (fr)

L'Agefi
Christine Eugster

«Preisgünstiges Wohnen» ist brandaktuell. Es mangelt zwar nicht an bezahlbarem Wohnraum, jedoch an Wohnungen, die sich am richtigen Ort befinden und den Ansprüchen der Nutzer genügen. Download PDF

–> Le contrat d’assistance au maître d’ouvrage

24heures
Sarah Perrier

Ein Vertrag zur Unterstützung des Bauherrn bei komplexen Bauvorhaben gibt wertvollen Support in rechtlichen Angelegenheiten von der Idee, über de Planung bis hin zur Fertigstellung einer Immobilie. Download PDF

–> Property adviser Wüest Partner names Swiss property pressure points

Citywire Switzerland
Interview Christine Eugster, Anita Göckel

There is no bubble in the Swiss real estate market, although there is a slight risk of overheating in certain areas - interview with wipswiss members and Wüest Partner employees Christine Eugster and Anita Göckel. Download PDF

–> Opportunités immobilières près des rails

24heures
Erika Ingold

Das Angebot an Mobilitätsdienstleis-tungen geht Hand in Hand mit der Immobilienentwicklung. Denn der Ausbau von Eisenbahnachsen ermöglicht das Erschliessen verödeter Flächen rund um Bahnhöfe als Wohnraum, Gewerbe und Mobilitätszentren. Download PDF

–> Immobilien-IPO: professionell kommuniziert ist halb gewonnen

24heures
Miriam Dippe

Immobilien mausern sich im Tiefzinsum-feld zu attraktiven Alternativanlagen. Markt & Investoren sind bereit für Growth-Stories, um beim IPO einer Immo-biliengesellschaft einzusteigen. Ein Selbst-läufer ist er jedoch nicht. Download PDF

–> Investissement étranger dans l’immobilier suisse

L'Agefi
Noëlle Mathis, Andrea Rohrer-Lippuner

Schweizer Immobilien sind eine gesuchte und sichere Kapitalanlage – insbesondere auch für ausländische Investoren, die auf dem Schweizer Markt ein Comeback verzeichnen. Einige Details gilt es für sie jedoch zu beachten. Download PDF

–> Aussichten für den Wohn- und Büroimmobilienmarkt in 2017

«24heures»
Marie Seiler

Das Bürosegment ist schon länger unter Druck. Im ersten Quartal 2017 bekam dies auch der Mietwohnungsmarkt zu spüren. Das Wirtschaftswachstum stimmt jedoch positiv. Download PDF

–> «In einigen Fällen ist es schwierig, überhaupt einen Käufer zu finden.»

Payoff Magazin
Brigitte Luginbühl

Brigitte Luginbühl, Senior Associate bei Jones Lang LaSalle und wipswiss-Mitglied, über Trends in den heimischen Immobiliensegmenten, Stillstand in London und lukrative Aussichten für Mailand und Brüssel. Download PDF

–> Développement de projets immobiliers

«24heures»
Nathalie Bonalumi

Le développement de projets immobiliers est un processus interdisciplinaire qui accompagne un projet de nouvelle construction, comme un bâtiment ou un terrain à bâtir, de la phase du lancement à celle de la vente. Download PDF

–> Digitalement vôtre

«24 heures»
Caroline Pinatel

Selon une enquête de la Haute Ecole de Lucerne sur la transformation numérique du secteur immobilier, 72% des entreprises suisses actives dans l’immobilier ont intégré le numérique dans leur stratégie. Download PDF

–> Offre pour les surfaces commerciales

«24 heures»
Michèle E. Gottier

Le processus de choix d’emplacement diverge d’une entreprise à l’autre, en fonction de la structure et de la branche de celle-ci, ainsi que de ses préférences et priorités. Download PDF

–> La communication de crise

«24 heures»
Miriam Dippe

Dans notre époque trépidante, les changements provoquent du scepticisme. Les projets immobiliers, qui changent l’environnement habituel, ne font pas exception. Download PDF

–> Le Brexit et le marché suisse

«24 heures»
Marie Seiler

Les valeurs de marché des biens immobiliers britanniques ont baissé depuis l’annonce du Brexit et l’immobilier de bureau londonien a perdu jusqu’à un tiers de sa valeur de marché. Download PDF

–> La PPE a toujours le vent en poupe

«24 heures»
Monique Luy-Gaillard

La copropriété par étages (PPE), introduite dans le Code civil suisse en 1965, est une forme de propriété très répandue dans notre pays. Download PDF

–> Restructuration et disparité fiscale

«24 heures»
Maja Bauer-Balmelli

Le droit suisse des restructurations est, depuis l'entrée en vigueur de la loi sur la fusion en 2004, clairement structuré et harmonisé dans toute la Suisse. Download PDF

–> Une alternative de placement

«24 heures»
Sabine A. Schofield

Est-ce le nouveau mantra pour les investisseurs recherchant une performance à investir en période de taux bas et de haute volatilité des marchés financiers? Download PDF

–> Formation et mentoring vont de pair

«24 heures»
Emmanuelle Gaide

L’immobilier est un monde complexe. Pour être un bon professionnel dans ce domaine, il faut connaître le marché qui varie selon les régions et les types de biens. Download PDF

–> Verdichten statt zersiedeln

«immobilia»
Karin Aeberhard

Stereotyp und eigenwillig. Mit Flach- oder Giebeldach. Uniforme Architektur aus dem Katalog. Kanadischer Blockhaus-Gigant neben puristischem Quadrat. Download PDF

–> Ins Netz oder nicht ins Netz?

«immobilia»
Hélène Mancheron

Heute stehen das Netz und sein Nutzen hoch im Kurs: Im Netz treiben wir unsere Geschäfte voran, suchen Arbeit, lassen uns beraten, knüpfen neue Kontakte oder halten uns ganz einfach über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden. Download PDF

–> Frauen auf dem Vormarsch

«immobilia»
Bettina Baumberger

Noch sind Frauen in Kaderfunktionen in der Immobilienbranche rar. Das weibliche Geschlecht verschafft sich jedoch mehr und mehr Gehör. Download PDF

–> Regulierung oder Selbstregulierung – die Gretchenfrage

«immobilia»
Sita Mazumder

Informationsasymmetrie ermöglicht zwar Arbitrage, jedoch leiden letztlich die Preise darunter, denn es ergibt sich zunehmend ein Lemons Market, wie ihn George A. Akerlof beschrieben hat. Download PDF

–> Faszination Immobilien

«immobilia»
Regula Pfister

Meine Faszination für Immobilien reicht weit in meine Jugend zurück. Immer wenn es um Angriffe auf das Eigentum ging, pries mein Vater am Mittagstisch die Bedeutung des eigenen Hauses. Download PDF

–> Immobilien im Visier des Fiskus

«immobilia»
Maja Bauer-Balmelli

Gross ist der Appetit des Fiskus auf Schweizer Immobilien und ihre Eigentümer. Da im besten Wortsinn immobil, gibt es für sie kein Entrinnen. Download PDF

–> Belastete Standorte: Stärkung des Verursacherprinzips

«immobilia»
Andrea Lippuner

Die Schweiz zählt ca. 38 000 belastete Standorte, wovon etwa 4000 sanierungsbedürftig sind (sog. Altlasten). Die Sanierungsbedürftigkeit kann sich zum Schutz des Grundwassers und … Download PDF

–> Vernetzung verschafft Frauen Sichtbarkeit

«immobilia»
Anne-Catherine Imhoff

Die öffentliche Diskussion über den Fachkräftemangel in der Schweiz endet oft in der Einsicht, dass Frauen die Arbeitskraftquelle mit dem grössten Potenzial darstellen. Download PDF