Das Mentoring steht allen wipswiss-Mitgliedern offen. Bewerben Sie sich für die einjährige Begleitung durch eine Mentorin oder einen Mentor.

Mentoring Programm

wipswiss bietet seinen Mitgliedern ein Mentoring an. Dabei handelt es sich um die persönliche und berufliche Begleitung während eines Jahres. Die Mentorinnen und Mentoren geben unter anderem Ratschläge, unterstützen bei beruflichen Zielen und Lebenskonzepten, geben Impulse für Entwicklungswege und vermitteln auch Wissen.

Das Mentoring richtet sich nicht nur an unsere jüngeren Mitglieder, sondern ist auch bestens geeignet für Mitglieder, die eine neue Stelle angenommen, einen Karriereschritt gemacht oder den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben und in ihrer jeweiligen Situation eine individuelle Begleitung durch eine erfahrenere Persönlichkeit wünschen.

Am Ende des Mentoring-Jahres findet ein Erfahrungsaustausch zwischen den Mentees sowie den Mentorinnen und Mentoren statt. Dieser Anlass ist gleichzeitig auch das Kick-off Meeting für das darauffolgende Mentoring-Jahr. Alle interessierten wipswiss-Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

Mentorin oder Mentor sind erfahrene Personen, die den wipswiss-Mentees während eines Jahres zur Verfügung stehen, damit diese sich weiter entwickeln und ihre beruflich-fachlichen Kompetenzen ausbauen können.

Matching

Pro Jahr vermittelt wipswiss fünf bis zehn Mentees eine Mentorin oder einen Mentor. Die Bewerbungen werden durch den Vorstand gesichtet und den Mentorinnen und Mentoren zugeteilt, wobei nach Möglichkeit die Wünsche der Mentees berücksichtigt werden. Übersteigt die Zahl der Mentees jene der zur Verfügung stehenden Mentorinnen und Mentoren, so werden die überzähligen, sofern sie es wünschen, im nächsten Jahr berücksichtigt. Es besteht kein Anspruch auf Vermittlung einer Mentorin resp. eines Mentors.

Die Kontaktvermittlung zwischen Mentee und Mentorin bzw. Mentor erfolgt durch den Vorstand.


Mentoring-Jahr

Inhalt und Gestaltung der Beziehung hängt von den beteiligten Personen ab und orientiert sich an den individuellen Zielen und Bedürfnissen der wipswiss-Mentees sowie an den Möglichkeiten und Kompetenzen der Mentorinnen und Mentoren.

Die Mentorinnen und Mentoren und die wipswiss Mentees gehen eine auf Freiwilligkeit und gegenseitigem Vertrauen beruhende Partnerschaft ein. Persönliche Daten der beteiligten Personen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Das Mentoring besteht während eines Jahres. Es wird ein Minimalumfang von zwei persönlichen Treffen festgelegt. Am Schluss des Mentoring-Jahres ist von der Mentee ein kurzer schriftlicher Bericht zu verfassen.

wipswiss-Mitglieder haben die Möglichkeit sich mit Lebenslauf und Motivationsschreiben für das Mentoring-Programm zu bewerben.