workshop «Knowhow-Transfer: Masterarbeiten unserer Mitglieder»

Dienstag, 19. Juni 2018, 17:30

Pestalozzi Rechtsanwälte AG
Löwenstrasse 1
8001 Zürich
Empfang: 2. OG

 

In der Schweiz stehen Immobilienprofessionals verschiedene berufsbegleitende Nachdiplomstudien offen, welche wichtige Impulse setzen können für weitere Karriereschritte in der Immobilienwirtschaft. Im Rahmen eines solches Studiums können unter anderem fachliche und methodische Lücken geschlossen, das Urteils- und Problemlösungsvermögen geschärft und das Netzwerk erweitert werden. Werden die angebotenen Lehrgänge den Erwartungen gerecht und welchen faktischen Nutzen bringen sie den Absolventinnen?

wipswiss – das Netzwerk für weibliche Führungskräfte der Schweizer Immobilienbrache lädt ein zur Präsentation von Masterarbeiten seiner Mitglieder und anschliessender Podiumsdiskussion.

Programm:

Ab 17:00
Eintreffen bei Pestalozzi Rechtsanwälte AG

17:30
Präsentation verschiedener Masterarbeiten:

Stockwerkeigentum – Wertanlage oder Fehlinvestition? (Masterarbeit MAS HWZ 2017)
Christina Weiss und Benjamin Tschumi

Erfolgsfaktoren für die Standardisierung der Bearbeitung und Umsetzung von Käuferwünschen bei Grossprojekten im Stockwerkeigentum in der Schweiz (Masterarbeit MBA Internationales Immobilienmanagement 2017)
Annette Reutzel

Wohnbedürfnisse von Einpersonenhaushalten – Eine Bedarfsanalyse in Zentrumsregionen der Schweiz (Masterarbeit MAS HWZ 2017)
Silvia Solari, Marijan Lakic, Carine Hayoz

Effizienzanalyse Schweizer Shoppingcenter mittels Data Envelopment Analysis (Masterarbeit MAS CUREM 2014)
Dr. Alexandra Bay

18:30
Podiumsdiskussion zum Thema „Motivation zur Weiterbildung und Nutzen der absolvierten Studienlehrgänge“
Bettina Burkhardt, Carine Hayoz, Annette Reutzel und Benjamin Tschumi, Moderation durch Dr. Alexandra Bay

19:00
Apéro riche

Anmeldung gerne bis spätestens 13. Juni 2018